Labor für Brennstoffe, Aschen und Schlacken

Geräte zur Erfassung physikalisch-chemischer Kenndaten

Beschreibung der Geräte zur Erfassung physikalisch-chemischer Kenndaten

.

Bombenkalorimeter  (c)
Bombenkalorimeter

Bombenkalorimeter zur Brennwert-Bestimmung

  • Die Brennstoffprobe wird in der kalorimetrischen Bombe unter festgelegten Bedingungen verbrannt. Durch die bei der Verbrennung entstehende Wärme erhöht sich die Temperatur des Kalorimeters gegenüber seiner Anfangstemperatur.
  • Die Temperaturerhöhung wird gemessen.
  • Die Messung kann in einem Kalorimeter "isoperiboler bzw. static jacket" Bauweise nach DIN 51900-2 oder unter adiabatischen Bedingungen nach DIN 51900-3 durchgeführt werden.

Ascheschmelzverhalten

  • Das Prinzip der Bestimmung des Ascheschmelzverhaltens basiert auf einem Probenkörper, welcher unter definierten Temperaturrampen aufgeschmolzen wird.
  • Die Auswertung erfolgt vollautomatisch, wobei ein Schattenbild des Probekörpers aufgezeichnet und die Geometrieänderungen dokumentiert werden.
Erhitzungsmikroskop (c)
Erhitzungsmikroskop
Hardgrove-Mühle (c)
Hardgrove-Mühle

Hardgrove-Index

  • Der Hardgrove-Index (kurz HGI, von englisch "Hardgrove Grindability Index") ist ein Maß für die Härte von Kohle beim Mahlen.
  • Die Härte wird in der Einheit Grad (°H) angegeben.
  • Je größer der Hardgrove-Index, desto einfacher ist die Kohle zu mahlen (desto höher die Mahlbarkeit).
Quarztiegel (c)
Quarztiegel

Blähzahl

  • Die Blähzahl ist ein Maß für das Backvermögen von Steinkohle.
  • Steinkohlen ohne Backvermögen SK erweichen nicht und hinterlassen einen pulvrigen Verkokungsrückstand.
  • Steinkohlen mit Backvermögen erweichen und werden durch abgespaltene Gase mehr oder weniger aufgebläht.
Partikelgrößenmessgerät (c)
Partikelgrößenmessgerät

Partikelgrößenverteilung

  • Bestimmung der Volumen-Größe von Partikeln mithilfe der Laserbeugung.
  • Dabei wird die Intensität des gestreuten Lichts eines Laserstrahls gemessen.
  • Anhand dieser Daten wird dann die Größe der Partikel aus dem erzeugten Beugungsmuster berechnet.
Siebmaschine "analysette 3" (c)
Siebmaschine "analysette 3"

Siebanalyse

  • Die "analysette 3" ist eine vertikal schwingende Labor-Siebmaschine zur exakten Trennung und Klassierung von Kornfraktionen.
  • Je nach Aufgabemenge und Körnung können Prüfsiebe und Auffangböden mit verschiedenen Durchmessern und Höhen aufgespannt werden.
  • Es können sowohl trockene Schüttgüter als auch Partikelkollektive in Suspensionen analysiert werden.
Pyknometer (c)
Pyknometer

Dichtebestimmung

  • Das Pyknometer ist ein Messgerät zur Bestimmung der Dichte von Festkörpern oder Flüssigkeiten durch Wägung.
  • Es besteht aus einem Glaskolben mit einem speziellen Schliffstopfen, der einen dünnen vertikalen Durchlass, die Kapillare, enthält, so dass das Füllvolumen genau justierbar ist.

Kontakt

Wolfgang Roß
Dipl.-Ing. (FH)

Wolfgang Roß

Abteilung Brennstoffe und Rauchgasreinigung (BuR)

Zum Seitenanfang